In dem Moment, in dem du beginnst, dein Leben umzukrempeln und aus deinen Gewohnheiten auszusteigen, findest du immer mehr zu deinem wahren Sein. Zu deinem inneren Kern, der sich dadurch immer mehr von innen nach außen kämpfen wird, einfach aus dem Grund, da die ganzen Ablenkungen im Außen wegfallen. Dann wirst du anfangen die Dinge zu hinterfragen. Dinge wie: Woher kommst Du? Warum bist Du hier? Wer oder was bist Du eigentlich?...und...Wo bist du hier eigentlich?

Einige Dinge kann man nicht mit Logik erklären, sondern nur mit Bewusstsein!

Leben wir tatsächlich auf einer Erdkugel, die sich mit 1600 km/h um die eigene Achse und dann nochmal mit 100000 km/h um die Sonne dreht? Das ist das, was wir seit Kindestagen gelernt bekommen oder anders ausgedrückt: 

Es wurde uns ein-indoktriniert! Und so leben wir in dem Glauben, dass wir auf einer Kugel leben, die durch Zufall entstanden ist. Durch Zufall, genau wie wir Menschen, denn wir stammen ja angeblich vom Affen ab und haben es der Evolution zu verdanken, dass wir heute soooo intelligent sind;-)

 

Jetzt zu Dir :

Solltest Du auch zu den Menschen gehören, die an diesem Weltbild zweifeln, dann bist Du hier genau richtig! Viel Spaß bei den nächsten Informationen. Ach und noch eins vorweg: Da sich unser Bewusstsein in den nächsten Jahren noch sehr erhöhen wird, werden wir auch dann erst zu 100% in der Lage sein, die Form der Erde tatsächlich zu bestimmen. Doch aktuell finde ich das folgende Weltbild für mich sehr stimmig.... Viel Freude damit!

aus dem Buch: "Die unglaubliche Wahrheit über Indigo-Menschen Band IV" von Geistheiler Sananda
aus dem Buch: "Die unglaubliche Wahrheit über Indigo-Menschen Band IV" von Geistheiler Sananda

Ist die Erde nun flach? Spannende Frage oder nicht? Sie war in allen alten Kulturen alle Zeiten flach, bis etwa vor 500 Jahren!

Denn ab diesem Zeitpunkt wurde der Versuch unternommen, die Menschen von einer durch Zufall entstandenen Erdkugel zu überzeugen. Mit den richtigen "Menschen" an seiner Seite, konnte diese Kugel-Agenda groß aufgezogen werden und erreichte nach dem "2.Weltkrieg" in Form vom AntarktisVertrag, MK Ultra und den NASA-Märchen-Missionen ihre Vollendung.

Gibt es denn irgendwelche Beweise dafür, dass wir auf einer, sich um die eigene Achse drehenden, Kugel leben und durchs "Weltall" rasen? Hinterfrage dich doch gerne einmal selbst. Woher weißt du, dass wir auf einer Erdkugel leben? Doch nur aus der Schule und dem Fernsehen, oder nicht?

Ich möchte dich hiermit in keinster Weise auf eine Seite ziehen, sondern Dir lediglich mitteilen, dass es Menschen gibt, die sich schon zig Jahre mit dem Theme flache Erde beschäftigen und somit über die Zeit Informationen zusammengetragen haben, die es wert sind, angeschaut zu werden. Diese Informationen könnten dazu beitragen, dass Du und auch andere anfangen, die Dinge zu hinterfragen und aus einem neuen Blickwinkel wahrzunehmen.

Wir sprechen hier übrigens von keiner platten Scheibe!!!

Hast du Dir das Symbol der Vereinigten Nationen, der UN, schon einmal genauer angeschaut? Google das mal und vergleiche das dann mit der Weltkarte nach Gleason von 1892. Du wirst feststellen, dass beide exakt gleich sind! Die Antarktis befindet sich als Eisrand um die komplette Erde und der Nordpol als magnetischster Punkt befindet sich im Zentrum dieser. Sonne und Mond drehen sich, genauso wie die Sterne, über der flachen Erde. Alles findet unter einem, aus Plasma bestehendem, Firmament statt. 

Nachfolgend findest du ein paar tolle Youtube-Videos... Viel Spaß dabei :-)